Von Römern, Raubrittern und Rabauken

Dick eingepackt und dennoch fröstelnd trafen wir uns am vergangenen Freitag, 15. November, zu unserer Stadtführung am Florinsmarkt. Nach einem kurzen Kennenlernspiel ging es auch schon pünkltich um 19 Uhr los. Mit einer Taschenlampe bewaffnet, lotste uns unser Stadtführer und Ur-Kowwelenzer Manni Gniffke zielsicher durch die zahlreichen Gässchen und Hinterhöfe. Durch die lustigen Anekdoten des Urgesteins lernten wir unsere Altstadt nochmal auf eine ganz andere Art und Weise kennen und lieben <3
Wusstet ihr, dass hinter dem Augenroller auf dem alten Kaufhaus die Geschichte eines frechen Raubritters steckt?
Oder dass es zu Gniffkes Jugend zwei verfeindete Lager gab, die Weißer Gasse und die Kastorgasse, die sich regelmäßig verprügelten und diese Rivalität von Generation zu Generation weitergetragen wurde? 😉

Einanderthalb Stunden und jeder Menge interessanter Geschichten später endete unser Stadtführung am Plan. Durchgefroren wie wir waren strebten wir direkt die Kaffeewirtschaft an, die mit heiß(geliebtem) Glühwein lockte!

Vielen Dank an Manni Gniffke für die tolle Stadtführung und an alle Teilnehmer für den schönen Abend! 🙂

Werkeln für Wildbienen

Am vergangenen Samstag, 9. November, haben wir fleißig gefeilt, gesägt und gebohrt – denn tausende Wildbienen sind noch auf der Suche nach einem warmen Nistplätzchen im eisigen Winter!

Ein riesen Dank geht an die JuKuWe, in deren Holzwerkstatt wir werkeln durften. Auch bedanken wir uns herzlich bei der Schreinerei Meerbothe, die uns wunderschönes Eschenholz zur Verfügung stellte <3

Allerdings musste dieses Holz noch teilweise gefeilt oder passgenau zugesägt werden – was den ein oder anderen weiblichen Rotaracter vor eine kleine Herausforderung stellte 😉 Aber wie heißt es nicht so schön: Selbst ist die Frau!
(Oder sollte es zumindest sein…)

Nach knapp drei Stunden war es dann geschafft: Der Rohbau unseres Wildbienenhotels ist bereit für die Spendenaktion und wartet nur darauf von Euch Koblenzern befüllt zu werden!

Wir freuen uns total auf unseren Spenden- Infostand am 12., 18. und 19. Novemver, jeweils von 15 bis 17 Uhr, am Löhrrondell 🙂

 

 

 

Mit ganz Koblenz für mehr Bienenschutz

Nachdem wir am 9. November den „Rohbau“ eines Wildbienenhotels gebaut haben, ist nun die Unterstützung von den Koblenzer Bürgern gefragt! Mit eurer Hilfe können wir das Winterquartier für Wildbienen fertigstellen 🙂
Wie das funktionieren soll? Ganz einfach: Man kauft fünf kleine Weizenhalme für einen Euro und hilft damit, das Häuschen zu einer geeigneten Nisthilfe zu gestalten. Die Einnahmen dieser Aktion gehen natürlich nicht an uns, sondern an die wichtige Initiative „Deutschland summt“ ;).

Besucht uns einfach an unserem Stand am 12., 18 und 19. November, jeweils von 16 bis 18 Uhr am Löhrrondell 🙂

Bereits jetzt vielen lieben Dank für eure Hilfe!

Kostenlose Stadtführung für Erstis und Anekdotenliebhaber

Ihr seid neu in Koblenz oder möchtet euch einfach noch vertrauter mit der Altstadt machen? Auch für diejenigen, die bereits länger in Koblenz leben, kann die Tour bestimmt die ein oder andere unbekannte Anekdote oder Legende aus den zahlreichen Gässchen beisteuern 😉

Los geht´s am Freitag, 15. November, um 18.30 Uhr an der Florinskirche!

Zieht euch warm an und freut euch auf eine spannende Tour bei Fackelschein 😉 Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, den Abend gemeinsam bei einem heißen Getränk ausklingen zu lassen.

Wenn ihr teilnehmen möchtet, kontaktiert uns bitte per Mail, Facebook oder Instagram.

Wir freuen uns auf euch!

Meeting bei Zwiebelkuchen mit neuem Wein!

Was gibt es schöneres an einem goldenen Herbsttag als Zwiebelkuchen mit neuem Wein/Federweißer? 😍🍁
Auch wir wollen dieses Kulturgut natürlich bewahren und würden uns gerne nächsten Freitag, 25. OKtober, auf ein, zwei Gläschen mit euch treffen 🙂 🥂
Natürlich können wir bei dieser Gelegenheit auch die kommenden Events weiter planen und weitere Ideen sammeln 💪🏻📝
Guter Wein regt ja bekanntlich zur Kreativität an…😂💡

Los geht´s um 19 Uhr im Stadtflair (Gemüsegasse 8)
Gebt einfach Bescheid, ob ihr Zeit und Lust habt, dazuzukommen 🙂

Auf ein feucht-fröhliches Meeting! 😉

Internationaler Kochtreff im EVM-Studio

Wenn es gleichzeitig nach Kohlrouladen, asiatischer Kürbissuppe und indischer Süßspeise duftet, ist eins sicher: Hier treffen Menschen aus den verschiedensten Kulturen aufeinander! Trotz der diversen Nationalitäten haben wir uns alle super gut verstanden und verbrachten wunderschöne Stunden im Kochstudio der EVM 🙂

Der internationale Kochtreff wird bereits seit mehreren Jahren von den Frauen vom Inner Wheel organisiert und ist jedes Mal ein voller Erfolg. Dieses Jahr setzte sich die Gruppe aus Flüchtlingen aus dem Irak, Iran, Serbien und Indien zusammen, sowie einer Teilnehmerin aus dem Frauenhaus Koblenz.

Wir haben uns sehr gefreut, bei diesem Treffen teilnehmen zu dürfen und so  liebenswerten Menschen zu begegnen! 🙂

Love knows no boundaries <3

 

Uni-Rallye mit den neuen Erstis!

Am Montag, 14. Oktober, war es endlich wieder soweit – eine ganze Horde Erstis wartete darauf ins Studentenleben eingeführt zu werden! Auch wir hießen die Neunakömmlinge bei unserem Rotaract-Stand herzlich willkommen und spielten jede Menge lustige Gemeinschaftsspiele wie „Gordischer Knoten“, „Magischer Stab“ und ein Merkspiel zum Kennenlernen. Natürlich nutzten wir auch die Gunst der Stunde, um auf unsere Clubaktivitäten aufmerksam zu machen 😉

Wir hoffen sehr, ihr hattet einen grandiosen Start ins Studentenleben und dass ihr in den kommenden Tagen noch ordentlich die Kneipen und Clubs Koblenz unsicher macht! Wer weiß, vielleicht sieht man ja den ein oder anderen bei unserem Bienenprojekt in der JuKuWe am 9. November oder bei der kostenlosen Stadtführung am 15. November 😉

Es war ein genialer Tag – vielen Dank an alle, die mit uns gefeiert haben! 🙂

P.S.: Wer hätte gedacht, dass man uns mal auf Händen trägt… 😀

Alles nur um Bonuspunkte zu ergattern!

Mosel Clean Up

Was man nicht alles findet, wenn man mit Müllsäcken und Einweghandschuhen gerüstet an der Mosel entlang spaziert! Ein Sportschuh, ein Pantoffel, Tennisbälle und eine kaputte Kamera sind nur wenige der Kuriositäten, die wir am vergangenen Sonntag eingesammelt haben. Dabei bewiesen wir ordentlich Körpereinsatz, um auch das kleinste Stück Plastik aus den Dornenbüschen am Ufer zu ergattern 😉 Nach knapp zwei Stunden und dem ein oder anderen Kratzer waren die fünf Müllbeutel mit einem Fassungsvermögen von 60 Litern schon ordentlich gefüllt. Trotz der Anstrengung und dem Ekel (ja, wir haben auch eine volle Windel eingesammelt) hatten wir jede Menge Spaß!

Wiederholungsbedarf im nächsten Jahr!

Mit einem neuen Vorstand auf ins neue rotarische Jahr

Nachdem sich für einige unserer Vorstandsmitglieder beruflich und privat viel verändert hat, ein paar weggezogen sind oder nicht mehr so viel Zeit entbehren können, wählten wir am vergangenen Montag den 19.08.2019 einen neuen Vorstand. 

Sehr begrüßenswert ist, dass sich einige sehr frische Mitglieder gleich für ein Amt gemeldet haben – so geht Engagement!

Unser neuer Vorstand besteht jetzt aus Leonore (Präsidentin), Janis (Vizepräsident), Maryna (Sekretärin), Paula & Julietta (PR und Öffentlichkeitsarbeit),  Daniela (Schatzmeisterin), Lasse (Kassenprüfer) und unserem Past-Präsidenten Eugen.

Unsere Clubmeetings werden ab jetzt wieder wöchentlich im Wechsel sonntags oder montags stattfinden und wir freuen uns auf ein produktives und ereignisreiches neues rotarische Jahr mit euch!

Rotaract Koblenz auf der 1. RDK-Sitzung in Mannheim

Was ist cooler als Rotaract in Koblenz? – Richtig, Rotaract in ganz Deutschland. 😎

Auf der 1. Sitzung des Rotaract Deutschland Komitees (RDK) in Mannheim wurde die letzten zwei Tage fleißig erarbeitet und diskutiert. Themen waren unter anderem die DeuKo2020, die Arbeit der einzelnen Ressorts und die 17 Nachhaltigkeitsziele.

Highlight war auf jeden Fall die nächtliche Stadtführung durch Mannheim mit ihrem krönendem Finale in der ein oder anderen Bar im Jungbusch-Viertel.

Wir haben viele neue Leute kennengelernt und durften einen ersten Einblick in die Arbeit von Rotaract auf nationaler Ebene gewinnen. – Und sind gespannt wie es im November auf der 2. RDK-Sitzung weitergeht.